Erzählungen

Ein Mann sucht seine verschwundene Frau…
Eine Frau fliegt in einer Nacht in drei Städte…
In einer Abtei passiert etwas Seltsames…
Eine Frau hört jede Nacht Schritte…

Drei unterschiedliche Erzählweisen von Irmi Kistenfeger-Haupt werden in „TagNächte“ deutlich:

- Unmerklich führen viele der Erzählungen den Leser in eine andere, surreale Ebene hinüber, wo reale Orte, wie Prag, Paris, Berlin, aber auch abgelegene Gegenden den Hintergrund bilden.
- Im Gegensatz dazu stehen ironisch-witzige Geschichten, in denen der Leser oft amüsiert die eigene Lebenswirklichkeit wiedererkennt.
- Die Erzählungen im letzten Teil handeln von Menschen, die auf verschiedene Art mit ihrer Einsamkeit umgehen.

120 Seiten · Softcover mit Klappeneinschlag
Verlag: Wiesenburg; September 2010
ISBN 978-3-942063-49-4 • € 9,90